Fenster des Konsums

Ausstellung, Vorträge, Gespräche, Installationen, Fotoschau, Sound
Mona Lüders und Klára Némethy stellen drinnen und aussen aus zu Plastik und Konsumverhalten: “Fenster des Konsums”. Zu hören sind Sound Effekte vom Komponisten Amir Shpilman.
21.6.2019  – 9.8.2019, Ausstellung in der Galerie freitags 17-20 Uhr und im Vorgarten während der Laufzeit.

Seine roten Überreste. C Mona Lüders  Fenster des Konsums

Seine roten Überreste. C Mona Lüders

Mona Lüders aus Berlin verwandelt den Abfall von ausgesuchten Bewohnern in ein einzigartiges Kunstwerk. Sie arrangiert alles, was man normalerweise in die gelbe Tonne wirft, zwischen den Fensterscheiben in temporären Installationen, dass die Dinge auf den ersten Blick wie weggezaubert wirken. Man kann zwar nicht mehr durchs Glas hinausblicken auf die Straße, aber die ungewöhnliche Füllung des Doppelglasfensters beginnt magisch zu leuchten, wenn die Sonne hereinscheint. Das Spiel der Farben ähnelt dem Blick in ein Kaleidoskop. (Nach: Tagesspiegel Berlin vom 14.8.2018) Die Fotografin möchte Identität zeigen, ohne die Person selbst abzubilden.
Die Ausstellung zeigt Installationen und eine Fotografieschau ausgewählter Fenster.

Baum des Konsums. Klara Hartmann

Baum des Konsums. Klára Némethy

Klára Némethy wickelte für ihre Installation “Baum des Konsums” einen Baum mit Plastiktüten “bis zum Hals“ ein. Das Phänomen, der sich in den Bäumen verfangenden Plastiktüten ist in der ganzen Welt bekannt. Der “Baum des Konsums“ steht müllbehangen im Garten, obwohl er nicht dahin gehört. Dieser Kontrast deutet auf die Realität hin, dass wir in allen unseren Lebensräumen von erstickend viel Plastik umgeben sind. Ob sichtbar oder nicht zu sehen. Die langlebige Installation – Plastik braucht mehr als 500 Jahre zu zerfallen – ist eine visuelle Erinnerung an unser ökologisch-verantwortungsloses Konsumverhalten.

Sound Effekte vom Komponisten Amir Spilmann begleiten die Fotografieschau.

Programm

Vernissage: Fr. 21.6.19, 19 Uhr, mit Vortrag und Gespräch „Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Herausforderungen eines nachhaltigen Konsums“. Dr. Viola Muster, Projektmanagerin Verbraucherforschung, ConPolicy – Institut für Verbraucherpolitik / TU Berlin

Mona Lüders Führung Fenster des Konsums

Mona Lüders Führung

Mona Lüders Führung vor Fenster des Konsums

Mona Lüders Führung vor Fenster des Konsums

 

 

 

 

 

 

28.6. Ausstellung 17 bis 20 Uhr, Klára Némethy ist anwesend.

5. 7., 19 Uhr. Künstlergespräch: Die Künstlerinnen sprechen mit Gästen über Ihre Werke. Ausstellung 17 bis 20 Uhr

12.7. Ausstellung 17 bis 20 Uhr, Klára Némethy ist anwesend.
19.7 Ausstellung 17 bis 20 Uhr, Mona Lüders ist anwesend.
26.7.und 2.8. Aussen Galerie

Finissage: 9.8., 19 Uhr, Vortrag mit Gespräch: Alfred Banze: “Social Plastic“, Gemeinschaftskunstprojekt der Camping Akademie e.V., Deutschland, in Zusammenarbeit mit Baan Noorg Collaborative Arts & Culture, Thailand, und Jatiwangi Art Factory, Indonesien.
Ausstellung ab 17 Uhr

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.