Haut zu Markte tragen

"Gloria", C Michael Maier

„Gloria“, C Michael Maier

OPEN CALL!

Ausstellung – Gespräche 15.9.17 – 10.11.17

Deadline 24.7.17

Aufbau 12.9., 17-19 Uhr

Vernissage 15.9., 19 Uhr

Künstlergespräch 29.9., 19 Uhr

Workshop „Privatheit unserer Daten“ 13.10. (?), 19 Uhr. N.N.

Finissage 10.11., 19 Uhr

Abbau 13.11., 17-19 Uhr

Die Jugend wird vergöttert, das Alter abseits gestellt. Die Werbung füttert uns mit Hochglanzschönheit, doch im Spiegel der Medien erscheint der eigene Körper mangelhaft. Der Kunde bleibt hungrig zurück. Schönheit ist machbar, suggerieren sie. Der Körper wird zum Gegenstand, nach Belieben manipulierbar. Der Markt macht’s möglich – die Schönheit, den Erfolg, das gute Leben.

Ist die Voraussetzung dafür, die äußere Natur zu schützen, den Wert unserer inneren Natur wertzuschätzen?
Wo tragen wir unsere „Haut zu Markte“ – in Beziehung, Schönheit, medizinischen plastischen Operationen, Mode, Kleidung, Erotik, Pornografie, persönlichen Daten?
Die Haut, ist die äußere Grenze unseres Körpers, wo ziehen wir die Grenze der Vermarktung unseres Körpers?
Der Markt setzt die ästhetischen Maßstäbe für Schönheit, wie entkommen wir der „Kommerzfalle“?

Was sagen Künstler dazu?

Bewerbung

  1. Wir laden interessierte Künstler/innen ein, sich für eine Ausstellungsbeteiligung mit max. drei Werken zu bewerben:  Objekt, Installation, Photo, Malerei, Grafik, Video, Sound, Performance sind willkommen. Unsere Ausstattung siehe hier.
  2. Bitte ein Kurzprofil (CV, Vita), Kurzbeschreibung mit Bezug zum ausgeschriebenen Thema und Abbildung der künstlerischen Arbeit einreichen inkl. Formatangaben wie Länge/Breite bzw. erforderliches techn. Equipment.
  3. Bewerbungen mit fehlender inhaltlicher oder allein assoziativer Verbindung zum ausgeschriebenen Thema kuratieren wir aus.
  4. Wir sind ein freier, selbstorganisierter Projektraum. Für Produktion, technische Ausstattung, Transport und Versicherung (Der Raum ist aber gesichert) steht daher leider kein Budget zur Verfügung.
  5. Per E-Mail insgesamt max. 2MB an: Kuratoren/in: Tom Albrecht, Karin Bandelin, Michael Maier
Share