STILLE

Open Call for Works

Ausstellung – Gespräche
13.01.2017 – 10.03.2017

Historischer Autofriedhof in Kaufdorf, Schweiz. Foto: Norbert Aepli.

Historischer Autofriedhof in Kaufdorf, Schweiz.   Foto: Norbert Aepli. Own work  (Creative Commons CC-BY-3.0)

Der Verkehrslärm ist allgegenwärtig. Zuhause dudelt TV, Hifi, unterwegs Radio, Smartphone, mp3-player, Kommerzgeräusche im Supermarkt. Werbung schiebt sich optisch und akustisch ins Bild.  Manche halten es nicht mehr ohne Geräusch aus. Lärm stresst und macht krank. Stille hieße, sich spüren, aushalten, ruhen, erholen, genießen, Heilung. Eine kostenlose Bereicherung. Was sagen Künstler dazu? Wir laden interessierte Künstler/innen ein, sich für eine Ausstellungsbeteiligung zu bewerben.

Formate: Objekt, Photo, Malerei, Grafik, Video, Sound und auch Performance möglich

Termine:
Deadline: 18.11.16, 24Uhr
Aufbau:  Mi. 11.01.17, 17-19 Uhr
Vernissage:  Fr. 13.01.17, 19 Uhr
Künstlergespräch:  Fr. 27.01.17, 19 Uhr
Vortrag N.N.:  Fr. 17.02.17, 19 Uhr
Finissage:  Fr. 10.03.17, 19 Uhr
Abbau:  Mo. 13.03.17 17-19 Uhr

Ort: Projektraum der Group Global 3000
Leuschnerdamm 19, 10999 Berlin

Bewerbung: Bitte eine Kurzbeschreibung der künstlerischen Arbeit mit Bezug zum ausgeschriebenen Thema und Abbildung (inkl. Formatangaben wie Länge/Breite/Höhe bzw. erforderliches techn. Equipment)und Kurzprofil (CV, Vita) einreichen.

Bewerbungsform: per E-Mail insgesamt max. 2MB an: stille@groupglobal3000.de
Wir sind ein freier, selbstorganisierter Projektraum. Für Produktion, technische Ausstattung, Transport und Versicherung (Der Raum ist aber gesichert) steht daher leider kein Budget zur Verfügung.

Projektraum der Group Global 3000
Leuschnerdamm 19
10999 Berlin

E-Mail: stille@groupglobal3000.de

Kuratorinn/en: Javier Pérez-Lanzac / Tom Albrecht